Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-includes/cache.php on line 33

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Nach(t)gesang » 2003 » November

Warum Frauen weinen


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Balsam f?r die Seele

“Warum weinst du?”

“Weil ich eine Frau bin,” erz?hlte sie ihm.
“Das versteh ich nicht,” sagte er.

Seine Mama umarmte ihn nur und sagte:
“Und das wirst du auch niemals.”

Sp?ter fragte der kleine Junge seinen Vater:
“Warum weint Mutter scheinbar ohne einen Grund?”

“Alle Frauen weinen ohne Grund,” war alles, was sein Vater sagen konnte.

Der kleine Junge wuchs heran, wurde ein Mann und fragte sich immer noch, warum Frauen weinen. Endlich rief er das H?chste Wesen an, und als das H?chste Wesen ans Telefon kam fragte er “H?chstes Wesen, warum weinen Frauen so leicht?”

Das H?chste Wesen sagte:
“Als ich die Frau machte, musste sie etwas Besonderes sein.
Ich machte ihre Schultern stark genug,
um die Last der Welt zu tragen,
doch sanft genug, um Trost zu spenden.
Ich gab ihr eine innere Kraft,
um sowohl Geburten zu ertragen,
wie die Zur?ckweisungen,
die sie von ihren Kindern erf?hrt.

Ich gab ihr eine H?rte,
die ihr erlaubt weiterzumachen,
wenn alle Anderen aufgeben
und ihre Familie in Zeiten von
Krankheit und Ersch?pfung zu versorgen,
ohne sich zu beklagen.

Ich gab ihr Gef?hlstiefe,
mit der sie ihre Kinder immer und unter allen Umst?nden liebt,
sogar wenn ihr Kind sie sehr schlimm verletzt hat.

Ich gab ihr Kraft,
ihren Mann mit seinen Fehlern zu ertragen
und machte sie aus seiner Rippe,
damit sie sein Herz besch?tzt.

Ich gab ihr Weisheit,
damit sie wei?,
dass ein guter Ehemann niemals seine Frau verletzt,
aber manchmal ihre St?rke und ihre Entschlossenheit testet,
unersch?tterlich zu ihm zu stehen.

Und zum Schluss gab ich ihr eine Tr?ne zum Vergie?en.
Die ist ausschlie?lich f?r sie,
damit sie davon Gebrauch macht,
wann immer es n?tig ist.

Siehst du: Die Sch?nheit der Frau ist nicht In der Kleidung, die sie tr?gt,
die Figur, die sie hat oder in der Art, wie sie die Haare tr?gt.

Die Sch?nheit einer Frau muss in ihren Augen erkannt werden, weil sie das Tor zu ihrem Herzen sind-
der Ort, an dem Liebe wohnt.

Per Mail erhalten.

Scharfe Krallen


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83
I would be a cat!

Gefunden bei Nicole

D!-Day


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

:-)

Komm ich jetzt im Fernsehen?


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Gestern Nachmittag gegen 15h sind wir bei der Jahn-Halle in Stuttgart eingetroffen. Es standen einige Busse um die Halle herum und Menschentrauben dr?ngten sich vor dem Eingang.
Alle Tanzschulen aus dem “Umkreis” (auch die Tanzschule Fischer *winks@Bine*), die zu D´s Dance-Company geh?ren, hatten ihre Mitglieder geschickt. Kein Wunder, f?r sie war der Eintritt kostenlos, w?hrend wir ordentlich blechen mussten *g* ;-)
Bevor der Workshop losging war Kai noch ganz entspannt und sah auch noch gut aus:

Vor Beginn des Workshops

Zum Gl?ck konnte ich in die Halle mit rein und zuschauen, ich hatte auch nicht wirklich Lust, mich 5 (bzw. wie sich sp?ter herausstellte 6) Stunden irgendwo in Stuttgart herumzutreiben…. ;-)

Als erste betraten die Coaches Julie (ehemalige Popstars-Teilnehmerin) und Raphael die B?hne und heizten den Teilnehmern ordentlich ein. Es war die H?lle los und richtig klasse - das steigerte sich, als D!-Nation die B?hne betrat um vier ihrer Songs zu performen - einfach klasse!

D!Nation auf der B?hne

Danach gings los mit gut 1 Stunde Aufw?rm-Training:

Aufw?rmtraining

Dabei und auch sp?ter beim Ein?ben der Choreo waren die sechs Coaches und D! immer wieder im Saal unterwegs, um Hilfestellungen zu geben:

Hilfestellung beim Aufw?rmtraining

Die teilweise sehr anstrengenden ?bungen meisterte Kai richtig klasse - da war es wirklich von Vorteil, wenn man durchtrainiert und sportlich war:

Armtraining
Armtraining

Nicht zu kurz kamen auch die Dehn?bungen:

Dehn?bungen

Und zum kr?nenden Abschlu?: 220 Situps f?r alle! ;-)

220 Situps

Die unter 12-j?hrigen sollten zwar nach 100 Situps aufh?ren, aber daran hat Kai sich nicht gehalten *g*
W?hrend dann nach einer halbst?ndigen Pause die Choreo einge?bt wurde, gab D! Autogramme, leider nur auf seine aktuelle CD, die wir aber nicht kauften (der Eintritt und die Fahrt waren teuer genung *g*):

D! schreibt Autogramme

Die Teilnehmer wurden dann in 9 Gruppen aufgeteilt und ?bten nochmal eine knappe Stunde lang die Choreo. Zum Schlu? wurde diese dann von jeder Gruppe vorgef?hrt:

Showtime f?r Kai
Kai´s Gruppe bei der Vorf?hrung

Danach gabs f?r jede Gruppe noch ein Foto mit D! und allen Coaches:

Gruppenfoto

Insgesamt ein supertoller Tag, der sich auf jeden Fall gelohnt hat und mir, obwohl ich die ganze Zeit nur auf der Trib?ne sa?, richtig Lust aufs Tanzen gemacht hat.
W?hrend des kompletten Kurses filmte ein Kamerateam von Pro7, die Berichte sind heute in “SAM” und “Taff” auf Pro7 sowie “Blitz” auf Sat1 zu sehen. Was f?r ein Gl?ck dass ich Urlaub habe und die Sendungen aufnehmen kann :-)

Nachts am S??igkeitenschrank


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

kann man als Mutter so manche ?berraschung erleben:

Weihnachtsmannschokolade f?r mich

Rab?????h!


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

10 freie Tage liegen hinter mir, und ab Morgen muss ich wieder schuften :-(
Aber eigentlich darf ich nicht jammern, denn diese 10 Tage haben mir richtig gut getan, mehr als die 2 Wochen im Sommer.
Wir haben ja auch so einiges unternommen, d.h., eigentlich war es nur Kai, der sehr viel unternommen hat und ich war Chauffeur bzw. hab seine W?nsche erf?llt *ggg*
Naja, das Tanzen bei D! war auch f?r mich sch?n, auch wenn ich nach 6 Stunden wirklich nicht mehr sitzen konnte *lol* - und festgestellt habe, dass ich dringend was f?r meine Fitness tun sollte… nur wann? *seufz*
Und DLRG macht sowieso immer Spa?, wir haben einfach die beste Ortsgruppe, solche Leute wie dort findet man selten!
Au?erdem gabs noch zwei Videotage, einmal “Snowdogs” (naja…) und einmal “Herr der Ringe II” (auch naja…) - ansonsten habe ich nur das getan, was ich am besten kann und am liebsten tue: Gefaulenzt! Und das ausgiebig! :-)
Und bis zum n?chsten Urlaub sind es ja nicht mal mehr 2 Monate - das einzig Gute an Weihnachten *g*

Naja,


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

so kann die Arbeit nach dem Urlaub halbwegs ertr?glich anfangen:
Cheffe auf Dienstreise, Nerv-Kollege hat frei und der Kollege, den ich am meisten mag, der mich aber auch immer randvoll mit Arbeit eindeckt, ist auf einem Kundeneinsatz. Also ein einigerma?en ruhiger Start, so dass ich erst mal meine knapp 200 Mails abarbeiten kann.
Daf?r ist die Wahl des “Vertrauensgremiums” (ein Vorschlag der Gesch?ftsleitung als Ersatz f?r den Betriebsrat, der leider angenommen wurde) nicht so toll verlaufen. Die Wahl fand w?hrend meines Urlaubs statt, also habe ich Briefwahl gemacht. Um nun eine Mail vorzufinden, die 1 Tag vor der Wahl versandt wurde und in der steht, wenn auf dem ?u?eren Umschlag, der den Umschlag mit dem Wahlzettel enth?lt, kein Name steht, dann ist der Wahlzettel ung?ltig. Klasse, dass das den Kolleginnen und Kollegen die im Urlaub oder im Kundeneinsatz waren, so fr?hzeitig mitgeteilt wurde!
Und das Ergebnis der Wahl? Was soll ich mit einem Vertrauensgremium, in dem Leute sind denen ich nicht vertraue? Au?erdem ist das ganze sowieso nur Augenwischerei. Ich habs bei zwei Kollegen gesehen, die wurden innerhalb von 10 Minuten gek?ndigt, l?nger waren sie nicht im B?ro des Chefs. Und da n?tzt auch so ein Vertrauensgremium nichts. Das ist nur ein Kasperletheater, um die Leute zu beruhigen.
Aber das war mir ja vorher schon klar und ist unabh?ngig von den Leuten, die in das Gremium gew?hlt wurden.

Zu alt f?r den Weihnachtsmann


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Geahnt hatte er es schon ein oder zwei Jahre, dass es nicht der Weihnachtsmann ist, der die Geschenke bringt.
Das fing an, als Oma ihn fragte, wie ihm denn ihr Geschenk gefallen h?tte? Sie will immer ganz viele Dankesch?ns. Nicht nur an Weihnachten.
Und dann die Pakete von seinem Papa. Die schickte ja auch der Papa und nicht der Weihnachtsmann.
Trotzdem, bisher hatten jedes Jahr auch einige P?ckchen unter dem Baum gelegen, bei denen kein Mensch kam und forderte: “Bedank Dich”. Das waren die P?ckchen vom Weihnachtsmann und vom Christkind. Dort waren auch immer die Dinge drin, die er sich gew?nscht hatte. Nicht alle nat?rlich, sein Wunschzettel war immer sehr lang, aber nur Dinge vom Wunschzettel und nichts anderes.
Er erinnert sich an den Mann vom letzten Jahr, der Mama ungl?ubig anstarrte als sie sagte: “Was hab ich mit den Weihnachtsgeschenken zu tun? Dazu gibts schlie?lich den Weihnachtsmann. Ich kann mich ja nicht um alles k?mmern.” Der Mann hatte nur den Kopf gesch?ttelt. Ihm war klar gewesen, dass der Mann Mama f?r ziemlich dumm hielt.
Noch ein Indiz daf?r, dass es den Weihnachtsmann vielleicht doch nicht gab.
Aber jetzt, jetzt wusste er es mit Sicherheit. Denn Mama hatte ihm gesagt, dass Weihnachten dieses Jahr ausfiel. Nun ja, nicht eigentlich Weihnachten, aber es w?rde eben keine Geschenke geben. Mama hatte kein Geld f?r Geschenke.
Er konnte das verstehen, klar. Sie hatten schon immer wenig Geld gehabt und Mama schenkte ihm trotzdem, so viel sie konnte - Zeit, Zuneigung, verr?ckte Ideen und spontane Geschenke.
Trotzdem ist er traurig. Nicht wegen der Geschenke. Er wusste, er w?rde von anderen Leuten Geschenke bekommen, von Papa, von Oma, von seiner Patentante.
Aber nichts mehr vom Weihnachtsmann. Er ist nun zu alt f?r den Weihnachtsmann. Seine Kindheit ist vorbei.

Das Christkind,


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

wollt ihrs mal sehen?
Dann klickt hier :-)

Oha!


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Die Blogs halten Einzug in (amerikanische) TV-Serien.
Zumindest Donnas Blog war heute Randthema in “F?r alle F?lle Amy”. Allerdings schlecht eingebunden in die Handlung. Vielleicht wird das Thema aber auch noch weitergesponnen werden. Oder das Wort “Blog” musste einfach erw?hnt werden, genauso wie (ebenfalls heute) “Der neue Harry Potter” - einfach weil das Begriffe sind, die “in” sind?!?

« Vorherige Einträge ::


"Die Welt wimmelt von Leuten, die niemandem Leides antun, aber Gutes nur sich selbst."


„Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein.“
- Orson Welles





Ich höre:
Das Dorf der Mörder



Nicht von mir, doch so wahr:
Ich glaube nicht mehr an das Gute im Menschen - ich glaube, dass ich von Menschen umgeben bin. Ob sie gut sind oder nicht, geht nicht nach meinen Idealen - es zeigt sich schlicht am Handeln.
(von einer anderen Christiane)


Kalender

November 2003
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930



Die letzten Kommentare:
  • ElizabethSmall: I have...
  • Cracked SEO Tools - Crack Softwares: ...
  • HenriettaX: I see your page...
  • fort bend county homes: ...
  • fort bend county homes: I...



  • kostenloser Counter