Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-includes/cache.php on line 33

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Nach(t)gesang » 2005 » Oktober

Nein, ich bin kein Pessimist


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Die Welt ist wirklich so schlecht. Jeder ist sich selbst der N?chste.
Wenn mich etwas wirklich qu?lt und bedr?ckt, dann sind das meistens Dinge, die ich ertragen mu? weil ich sie nicht ?ndern kann. Alles andere erledigt sich fr?her oder sp?ter, weil ich dann doch meinen faulen Hintern hoch bekomme und etwas gegen den St?rfaktor unternehme.
?ber diese wirklich ?blen Dinge, die ich nicht ?ndern kann, rede ich auch nicht. Reden ?ndert nichts. Und ich bin der Meinung, dass sich sowieso niemand f?r das Ungl?ck anderer Leute interessiert, h?chstens aus Sensationsgier, aber niemals, um Hilfe anzubieten (es sei denn, das Ungl?ck ist weit weg und man kann die Hilfe per Online-?berweisung bequem erledigen).
Letzte Woche habe ich mir dann ernsthaft ins Gewissen geredet: Wie soll mir denn jemand helfen, wenn ich niemandem erz?hle, was mich qu?lt?
Also habe ich die Probe gemacht. Ich habe zwei Menschen, die mir nahe stehen, von dem Problem erz?hlt. Und die Reaktion war identisch: Nach nur wenigen Minuten erz?hlten mir beide ganz schrechkliche Geschichten aus ihrem Leben.
Ehrlich gesagt hatte ich schon eine etwas andere Reaktion erwartet. Dass das “Du und Dein Leben interessieren mich einen feuchten Kerricht, nur ich und meine Probleme sind wichtig” so schnell und deutlich zum Ausdruck gebracht wird, habe ich nicht gedacht.
Aber nun wei? ich auch, warum ich meistens nur kuh?ugig-dumme Blicke ernte, wenn mir jemand von einem Problem erz?hlt und ich meine Hilfe anbiete. Das ist gegen die Norm.
Nein, entt?uscht bin ich nicht. Es hat sich ja nichts verschlimmert, im Gegenteil, ich wei? nun, dass ich mit meiner Strategie, einfach den Mund zu halten und nur noch Bla-Bla zu reden, richtig liege.
Auf die tollen Belehrungen, wie “man” das Leben zu sehen und zu nehmen hat, h?tte ich jedoch gut verzichten k?nnen. Hatten sie doch mit mir und dem, was ich erz?hlt habe, so gar nichts zu tun.
Aber das kenne ich ja schon.

P.S. Ich werde niemals Homo Faber lesen. Es reicht mir, dass ich nun schon drei Tage lang Texte aus diesem Buch abtippen darf. So was soll vorbildhafte Literatur sein? Aber Uwe Johnson, den wir damals im Abi hatten, war noch grau?liger. Das Buch hab ich nach der Abi-Pr?fung feierlich verbrannt.

Danke der Nachfrage


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

es geht mir gut :-)
Es geht mir sogar besser als vorher, weil da immer ein leiser Zweifel war: Wenn ich nicht frage, wie kann ich dann wissen, dass mir nicht geholfen wird?
Nun habe ich gefragt und bekam nur best?tigt, was ich mir sowieso schon dachte.
Und irgendwann werde ich auch dieses Problem l?sen. Schlie?lich bin ich doch eine Powerfrau, die alles hin bekommt, die ach so toll ist und jede Aufgabe super bew?ltigt.
Ich bin ja soooooooooooo gut!

Es gibt Dinge


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

?ber die redet “man” nicht (wer hat das eigentlich festgelegt?). Zum Beispiel ?ber die H?he des Nettogehalts oder bei welchen Parteien man sein Kreuzchen gemacht hat.
Und dann gibt es Leute, mit denen man nach Jahren das erste Mal wieder spricht und denen erz?hlt man das alles (und noch viel mehr) v?llig unbefangen, wenn sie danach fragen, ohne dar?ber nachzudenken ob “man” das tut oder nicht.
Und nun freu ich mich darauf, meinen Lieblingslehrer hoffentlich bald endlich wiederzusehen :-) Nachdem wir gestern zwei Stunden telefoniert haben und immer noch nicht fertig waren, war klar dass wir uns ganz bald wiedersehen m?ssen - vielleicht sogar schon in den Herbstferien *freu*

Ach ja, und dann gibt es noch VVS-Automaten die meinen VVS-Ausweis nicht lesen k?nnen und an denen ich deswegen keine Monatskarte l?sen kann *grummel*
Na gut, kaufe ich die Karte eben heute abend ganz altmodisch im “Kartenh?usle” und zugsocke erst ab morgen ins B?ro ;-)

Und noch ein Nachtrag


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Weils mir wichtig ist:
Nein Liisa, ich habe den Glauben an die Menschheit ganz bestimmt nicht verloren :-)
Gerade als ich arbeitslos wurde habe ich von so vielen Seiten so viel positiven Zuspruch bekommen, das war fantastisch und hat mir sehr sehr gut getan.
Und dieser Zuspruch kam noch dazu von Menschen, die ich nicht als enge Freunde bezeichnen w?rde oder die sich selbst mir gegen?ber nicht als enge Freunde bezeichnen w?rden.
Mein Experiment war einfach, f?r mich abzukl?ren ob Menschen, die z.B. gerne S?tze wie “Ich bin f?r Dich da wenn Du Hilfe brauchst” von sich geben, auch wirklich zu dieser Aussage stehen oder ob es genauso Bla-Bla ist wie die Frage: “Wie gehts Dir”.
Meine Vermutung, dass das alles nur Bla-Bla ist, hat sich nun best?tigt, und dass ist, auch wenn es sich vielleicht schizophren anh?rt, sogar gut f?r mich, denn dadurch ist der leise Zweifel weg, dass es vielleicht nur an meiner Angst, zu fragen, liegt.
Ich bin deswegen nun auch nicht verbittert, im Gegenteil, ich habe ja wieder etwas dazu gelernt und habe wieder eine Frage, die mich nur unn?tig Zeit und Energie gekostet hat, weniger.
Das hat mich aber trotzdem nicht zu dem Schlu? “Hilf Dir selbst sonst hilft Dir keiner” gef?hrt, es gab immer wieder Situationen in meinem Leben, in denen pl?tzlich das ber?hmte “Lichtlein” auftauchte (wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her).
Hilfe kann man - und hier verallgemeiner ich das mal - nur dann erwartet, wenn sich ein Mensch das Problem eines anderen Menschen zu eigen macht. Und das kann man nun wirklich nur von Menschen erwarten, die einem sehr nahestehen, finde ich.
Man k?nnte also auch mit meinem leicht hinterlistigen Experiment herausfinden, welche Menschen einem wirklich so nahe stehen wie man glaubt - oder sie einen glauben machen wollen.

Zum ersten Mal


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

habe ich heute einen Kaffee aus einem Pappbecher mit so einem Deckel getrunken, wie ich das immer in den amerikansichen Serien sehe.
Tja, leider nicht bei Starbucks gekauft (so was gibts hier in der Provinz nicht), also war es nur ganz normaler, gew?hnlicher schwarzer Kaffee, etwas anderes konnte ich dort gar nicht bestellen ;-)
Vielleicht sollte ich eine Starbucks-Filiale er?ffnen?:-D
Zum ersten Mal ist mir heute auch klar geworden, dass der Sommer vorbei ist. Meine Lieblings-Eisdiele hat geschlossen.
Zum ersten Mal fahre ich diesen Monat mit den ?ffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit, bewaffnet mit H?rbuch und Strickzeug. Und so langsam setzt die beruhigende Wirkung auf meine Nerven ein. Dieser Stau-Stre? jeden Tag aus Stuttgart raus ist einfach nichts f?r mich. Und es ist ja auch noch nicht kalt oder regnerisch ;-) Wobei meine Anschl?sse (Stra?enbahn - Regionalexpress - Wiesel) so gut liegen, dass ich mich sowieso nie lang auf den Banhsteigen herumtreiben muss :-) (Das wiederum ist gut f?r meinen Geldbeutel, auf dem Stuttgarter Bahnhof gibt es so verf?hrerische Buch- und Zeitschriftenl?den….)
Zum ersten Mal ist mein Sohn heute mit dem Schulbus verungl?ckt. Aber allen Kindern geht es gut, bis auf den Schock haben sie Gott sei Dank nichts abbekommen. Und w?hrend die Mama immer noch ihr aufgeregtes Herz beruhigen muss, findet Sohnemann es einfach nur klasse, dass er aufgrund des Unfalls schulfrei hat. W?re mir nicht anders gegangen in dem Alter :-)

Wie Ally McBeal


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Nach meinem eher etwas entt?uschenden Kaffe-in-Pappbecher-mit-Deckel-Erlebnis heute morgen, habe ich mal nachgeschaut, ob und wo es Starbucks in meiner N?he gibt. In ganz Stuttgart gibt es gerade mal eine Fililale - die aber zum Gl?ck nah an der Stra?enbahnhaltestelle auf der K?nigstra?e. Und da das Wetter so sch?n ist und Zuhause weder Kind noch Termine auf mich warteten, bin ich nach der Arbeit dort vorbeigefahren und habe mir einen Vanilla Latte Tall geg?nnt. Ziemlich teuer (mehr als mich ein Pfund Kaffee kostet), zugegeben, aber auch ziemlich lecker :-) Und der Deckel war genau so wie er sein sollte und der Milchschaum war bis zum Schlu? noch da, und: Ich habe nun einen Starbucks-Pappbecher mit meinem Namen, jawollja ;-)
Die Leckereien im Food-Bereich habe ich mir diesmal verkniffen, mein Kontrastprogramm war “Sparback” am Bahnhof, den ich auch neu entdeckt habe (was man alles verpasste wenn man nicht Zug f?hrt…). Das ist ein Selbstbedienungsb?cker, in dem man sich die gew?nschte Ware selbst aus Kunststofff?chern nimmt und sie, nachdem man bezahlt hat, auch selbst einpacken muss. Die Br?tchen, Schinkencroissants und s??e St?ckchen schmecken auch nicht anders als bei anderen Filial-B?ckereien und sind um einiges billger.
Von Starbucks zum Bahnhof bin ich gem?tlich die K?ngisstra?e runtergeschlendert und habe die Sonne genossen. Ganz wohl war mir jedoch nicht, ich hatte immer Angst, jemand k?nnte mir meinen Rucksack klauen. Solche Menschenmassen bin ich einfach nicht gew?hnt.
Auf der unteren K?nigsstra?e bin ich dann noch an einem anderen Coffee-Shop vorbei gekommen, den ich irgendwann, wenn ich nach der Arbeit mal wieder Zeit habe und nicht eilig nach Hause muss, auch noch austesten werde.
Doch bei Starbucks war ich heute sicher nicht das letzte Mal. Man k?nnte ja das n?chste S?dlichter-Treffen dort machen *lach*. Praktischerweise ist der Shop in einem Tritschler-Gesch?ft untergebracht, man l?uft, wenn man nicht gleich zum Ein-/Ausgang nach der Kasse abbiegt, direkt durch eine Abteilung mit entz?ckenden Tassen und Bechern… - schlau gemacht!
Und nun warte ich auf eine Starbucks-Filiale in Schorndorf (da kann ich wohl warten bis ich grau werde) - oder mache sie doch selbst auf ;-)
Und das n?chste Mal werde ich ganz sicher einen der riesigen, ?u?erst lecker aussehenden Muffins probieren. :-)
Ach ja, ich habe ca. 15 Min gewartet, bis ich meinen Kaffee hatte, erst gabs eine lange Schlange zur Kasse, danach wird der Kaffee ja frisch zubereitet was auch noch einen Moment dauert. Hinter mir standen zwei Amerikanerinnen, die meinten, f?r Starbucks w?re das noch leer - also die paar Jungs und M?dels die da gearbeitet haben waren ganz sch?n im Stre?. Und in USA sind die Shops noch voller? Whow!

Von 17 auf 1


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Whow, was f?r ein Rennen, was f?r eine Leistung! Da bin ich sprachlos und freu mich einfach mit:

Kimi R?ikk?nen gewinnt den Gro?en Preis von Japan in Suzuka

Stra?enbahnsocking


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Neulich, in der Linie 15, sa? da doch t?ts?chlich noch eine Frau und strickte Socken! Vielleicht jemand aus einer der Mailinglisten, den ich nun zuf?llig kennenlernen konnte? Nein, stellte sich heraus, sie hat keinen Computer und schon gar kein Internet und sie will das auch nicht haben. Aber Socken strickt sie schon seit Jahren in der Stra?enbahn. Sie f?hrt die Linie fast komplett durch, das lohnt sich.
Ich bin diesen Monat auch schon bei meinem dritten Paar Socken f?r die Lebenshilfe und mit “Harry Potter und die Kammer des Schreckens” fast durch.
Und obwohl es mich t?glich eine Stunde Fahrzeit mehr kostet, mit den ?ffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, werde ich es wohl beibehalten. Es ist weitaus entspannender als die Qu?lerei mit dem Auto jeden Tag. Und mein Job schafft mich sowieso mehr als ich dachte, da kann ich mich im Zug besser abreagieren und wieder runter kommen als im Auto.
Ob ich wohl noch mehr Zug-, Stra?enbahn- oder S-Bahn-Sockerinnen treffen werde?

Lernklick.de


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Aus dem Impressum:
Lernklick.de empfiehlt Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. lernklick.de rezensiert Software, B?cher, Spiele und mehr rund um das Thema Lernen. Der Bildungsmedienmarkt ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. lernklick.de erleichtert Eltern Auswahl und Entscheidungsfindung. lernklick.de ist ein Projekt von bildungsklick.de.
Die Dienste von lernklick.de sind

  • aktuelle Medienrezensionen von Lernsoftware, Software, B?chern, Spielen, H?hrb?chern
  • Volltext-Suche
  • RSS-Feed


Lernklick.de

Titanenwurz


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

So hei?t nicht etwa eine Figur im neuen Harry Potter, sondern die gr??te Blume der Welt, die momentan in der Stuttgarter Wilhelma bl?ht. Wer sich beeilt, kann sie sogar heute noch bewundern, da die Wilhelma zur Feier des Tages bis 22.00h ge?ffnet hat.

« Vorherige Einträge ::


"Die Welt wimmelt von Leuten, die niemandem Leides antun, aber Gutes nur sich selbst."


„Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein.“
- Orson Welles





Ich höre:
Das Dorf der Mörder



Nicht von mir, doch so wahr:
Ich glaube nicht mehr an das Gute im Menschen - ich glaube, dass ich von Menschen umgeben bin. Ob sie gut sind oder nicht, geht nicht nach meinen Idealen - es zeigt sich schlicht am Handeln.
(von einer anderen Christiane)


Kalender

Oktober 2005
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  



Die letzten Kommentare:
  • ElizabethSmall: I have...
  • Cracked SEO Tools - Crack Softwares: ...
  • HenriettaX: I see your page...
  • fort bend county homes: ...
  • fort bend county homes: I...



  • kostenloser Counter