Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-includes/cache.php on line 33

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Nach(t)gesang » 2007 » Juli

Neu eingezogen


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

sind bei mir gestern 300g Sockenwolle angel_innocent.gif
Zwei griechische Str?nge von Kirsten und 100g wei?es Glitzergarn von Conny *Danke!* kiss2.gif

06_30_wolle01.jpg

Das Glitzern sieht man nat?rlich auf dem Foto mal wieder nicht seufz.
Hier noch mal die Str?nge von der anderen Seite:

06_30_wolle02.jpg

O.k, der Glitzerkn?uel nicht, aber der sieht auch von beiden Seiten gleich aus ;-)
Die eingezogenen Griechen h?ren auf die klangvollen Namen “Patras” und “Demeter” und ich finde sie wunder-wunder-sch?n! :-) Mein Bildschirm macht ja gerne mal was er will, so dass ich schon das eine oder andere Mal bei Lieferung einer Bestellung (allgemein bei Wolle, nicht nur bei handgef?rbter Wolle) dachte: HUCH? So sieht die aus? - aber diesmal sind es genau die Farben, die ich mir gew?nscht habe *freu*
Ein Strang wird ?brigens nicht bei mir bleiben, d.h., nur so lange bis er verstrickt ist. Ich habe aber festgestellt, dass mir das gar nichts macht, f?r mich ist der Kick das Verstricken der sch?nen Wolle, haben muss ich die Socken dann gar nicht unbedingt froehlich015.gif
Das Glitzergarn war urspr?nglich zum F?rben gedacht, ich finde es in wei? aber so sch?n und edel, dass daraus ungef?rbt irgendwann einmal sch?ne Mustersocken werden - die dann ?brigens doch f?r mich wink2.gif
Meine Sch?tzchen-Vitrine hat also wieder Zuwachs bekommen, aber wie man sehen kann ist immer noch gen?gend Platz f?r neue Wollsch?nheiten ?brig:

06_30_schaetzchen.jpg

Mein Buch - Dein Buch


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Eigentlich wollte ich mich ja endlich mal bei Tauschticket anmelden, aber ich habe geh?rt, dass dort inzwischen teilweise bis zu drei Tickets f?r ein neues Buch verlangt werden und man ?ltere B?cher gar nicht mehr losbekommt.
Da meine “Buch-Kauf-Rausch”-Zeit schon eine Weile her ist, sind es aber eher ?ltere B?cher, von denen ich nun beschlossen habe mich zu trennen. Was tun, nun doch wegschmei?en, so wie die 7 Weinkisten voller wirklich alter B?cher die vor meinem Umzug im Altpapier gelandet sind, weil sie bestimmt niemand mehr lesen m?chte?
Dank einem Tipp von Iris habe ich nun aber ein neues Tauschforum gefunden: Mein Buch - Dein Buch. Gestern Nacht habe ich mich dort angemeldet und erst mal zwei B?cher eingestellt, mehr habe ich auf die schnelle nicht gefunden (meine B?cherkisten sind noch nicht ausgepackt… pfeif.gif) Und heute kam schon eine Anfrage f?r das eine Buch *freu*. Auf dem anderen werde ich wahrscheinlich sitzen bleiben, das haben au?er mir noch sieben Leute oder so eingestellt, wie ich hinterher feststellte.
Was mir gef?llt ist, dass man bei “Mein Buch - Dein Buch” immer gegen ein Ticket tauscht und f?r jeden Tausch immer ein Ticket erh?lt. Man kann sich ja selbst ?berlegen, ob man teure Hardcover dort dann einstellen will oder nicht. Das sind jedenfalls klare Spielregeln, und das gef?llt mir.
Vielleicht stellt sich dadurch ja doch noch die Motivation bei mir ein, die B?cherkisten endlich auszur?umen.

Geh?rt: Petra Hammersfahr “Das letzte Opfer”


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Das H?rbuch hat mich die letzten Tage im Auto begleitet, und es war pures Gl?ck dass ich dabei nicht eingeschlafen bin. Es ist, mit einem Wort, langweilig.
Dabei ist die Idee an sich gar nicht mal so schlecht und man h?tte viel draus machen k?nnen: Ein Serienm?rder, der nur alle zwei Jahre mordet, ein BKA-Beamter der dieses Muster als einziger erkennt und eine junge Frau die sich damit auseinandersetzen muss, dass entweder ihr Bruder oder ihr Mann der T?ter ist.
Doch die Stimme von Ulrich Pleitgen ist wohl eher f?r Romane als f?r Krimis geschaffen. Ob das Lesen des Buches spannender ist, kann ich nat?rlich nicht beurteilen. Aber am Handlungsstrang hat mich auch irritiert, dass st?ndig zwischen m?glichen T?tern hin und her gesprungen wird: Mal ist es ganz sicher der eine - alle Hinweise sprechen daf?r - , zehn Minuten sp?ter ist es wieder der andere - alle Hinweise sprechen daf?r -, kurz darauf kommt noch eine dritte Variante ins Spiel - alle Hinweise sprechen daf?r - und so weiter.
Zuende angeh?rt habe ich mir das H?rbuch nur, weil ich nun doch wissen wollte, wer denn eigentlich der T?ter ist - und warum. Doch auch das Ende war unbefriedigend.
In der gesamten Geschichte fehlen einfach die Emotionen, alles ist so n?chtern und distanziert, da kann ja keine Spannung aufkommen.
Von mir: Keine Empfehlung. thumbsdown.gif

Es ist da! :-)


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Mein allererstes Wanderbuch grins.gif *freu-h?pf-spring*
Es ist von Nichoals Evans Wenn der Himmel sich teilt.
Tsch??, ich bin jetzt lesen leseratte.gif

Eine sch?ne ?berrachung


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Ein schlichtes Wolltauschp?ckle hab ich erwartet, als hier gestern ein P?ckle von Ilse eintrudelte. Bei Kirstens Treffen hat mir ein von ihr gef?rbter Strang, den sie gerade verstrickte, so gut gefallen. Und da sie so “wilde” Farben zwar gerne f?rbt, diese bunten Socken selbst aber nicht tragen kann, hat sie mir den angeschmachteten Strang und noch einen weiteren von ihr gef?rbten zum Tausch angeboten. Dass ich da nicht Nein gesagt habe, war ja klar ;-)
Zuerst hab ich gestern noch ?berlegt, ob ich das P?ckle ?berhaupt gleich aufmachen soll, ich wusste ja sowieso was drin ist… dachte ich…
Wie gut, dass ich es nicht zur Seite gelegt sondern doch gleich ge?ffnet habe, denn diese sch?ne ?berraschung erwartete mich:

von Ilse

Nicht nur die beiden Str?nge, auch noch eine sch?ne G?nsebl?mchen-Postkarte, Bonbons (die sich inzwischen als Schokolade entpuppten) und noch ein wundersch?n eingepacktes kleines Zusatzp?ckle :-)
Und so sieht das ganze dann ausgepackt aus:

von Ilse

In dem P?ckle waren wundersch?ne mehrfarbige Teelichter - und das mir, die ich doch ein Faible f?r Teelichter habe :-)
Und sind die Str?nge nicht einfach nur sch?n? Der angeschmachtete Strang ist der, der auf dem Bild noch so angestrickt ist wie er es letzes Wochenende bei Kirsten war. Ich hoffe, wenn ich ihn geribbelt habe und selbst noch mal stricke, dass er ebenso toll wildert, ansonsten werde ich ein bisschen mit der Maschenzahl spielen. Denn genau so sch?n wildernd finde ich diesen Strang traumhaft sch?n. Aber zun?chst wandert er zusammen mit dem anderen Strang in meinen Sch?tzchen-Schrank.
Die vermeintlichen Bonbons habe ich an Kai weitergegeben, der dann aber meinte er l??t mir noch eins ?brig - es ist n?mlich Schokolade mit Nougat-F?llung und mega-lecker :-)
Die Teelichter werden erst mal als Dekoration dienen, sie sind fast zu sch?n um sie abzubrennen. Versch?rft finde ich neben dem tollen Inhalt ja auch diese Plastikt?ten mit Verschlu?. Die kannte ich bisher gar nicht.
Auch an dieser Stelle noch mal vielen lieben Dank an Ilse, Du hast mir eine gro?e Freude bereitet :-)

Geh?rt: Ein Mann, ein Fjord


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Ein Spielfilm f?r die Ohren” nennt Horst Schl?mmer dieses H?rbuch, und genau das ist es auch. Geschrieben wie ein Drehbuch werden die Anweisungen recht n?chtern vorgetragen, die Dialoge hingegen sind individuell und witzig gespielt. Diesmal war das Autofahren gef?hrlich weil ich so viel Lachen musste laugh2.gif
Hape Kerkeling liest nat?rlich alle Personen selbst und ich finde sein Talent f?r verschiedene Stimmen immer wieder faszinierend. Es hat wirklich Spa? gemacht, ihm zuzuzh?ren. Wer gro?e Unterhaltung erwartet ist mit diesem H?rbuch sicherlich falsch bedient, es ist trivial, oft vorhersehbar und manche Witze sind auch nicht mehr ganz frisch. Andere Gags hingegen fand ich einfach nur genial. Nur gegen Schlu? verliert die Story dann, weil sie zu ?berzogen wird, ich hatte das Gef?hl ihm vergeht die Lust und er will nun einfach nur noch zum Ende kommen.
Meine Empfehlung: Absolut geeignet f?r Zwischendurch-Unterhaltung ohne gro?en Anspruch und mit viel Witz.

Geh?rt: Weil Deine Augen ihn nicht sehen


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Da ich letzten Sonntag im Schwarzwald war und dabei gut vier Stunden unterwegs, habe ich auch dieses H?rbuch schon zuende angeh?rt.
V?llig unbegreiflich ist mir der Titel, keine Ahnung, was der mit dem Inhalt zu tun haben soll?
Das ?ndert aber nichts daran, dass die Story gut und spannend ist, und vor allem die Charaktere der Entf?hrer werden sehr differenziert beschrieben. Die Beschreibung der anderen Personen (die entf?hrten M?dchen, die Eltern, der Mann im Hintergrund und auch die ermittelnden Polizeibeamten) bleiben jedoch etwas farblos.
Die Stimme der Vorleserin ist etwas gew?hnungsbed?rftig, aber ich habe schon schlimmeres geh?rt ;-)
Etwas unglaubw?rdig erscheint mir die Verbindung zwischen den Zwillingen so wie sie beschrieben wurde, und auch die Szene mit dem Transporter ziemlich am Ende (ich will hier nicht zu viel verraten) finde ich ziemlich hollywoodm??ig.
Meine Empfehlung: Recht spannende Story, vorallem die Figur der Entf?hrerin und ihre Beweggr?nde sind sehr gut dargestellt, netter Pausenf?ller oder Fahrtzeit?berbr?cker.

Kindermund…


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

“Mama, Du hast eine Tods?nde”
confused.gif confused.gif confused.gif
“Ja - Woll-Lust”
laugh2.gif laugh2.gif laugh2.gif

Gletschersocken


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Momentan stricke ich wie eine Schnecke… thumbsdown.gif Wahrscheinlich, weil mich viel zu viel besch?ftigt. Ich dachte ja, nach Umzug und Konfirmation h?tte ich den Kopf wieder frei, aber es ist leider eher das Gegenteil der Fall.
Trotzdem sind diese Geburtstagssocken rechtzeitig fertig geworden und da sie inzwischen bei der Empf?ngerin angekommen sind, kann ich sie auch zeigen:

Gletschersocken

Das Muster gef?llt mir ausgesprochen gut und ich werde es sicherlich auch noch mal f?r mich stricken - wenn ich irgendwann aus meinem Strick-Tief wieder rauskomme und dann alles fertig ist, was ich grad f?r andere stricke …

Liebe werdende Muttis, k?nnt ihr eure Babys nicht ?berreden, sich noch ein, zwei Monate l?nger im Bauch herumtragen zu lassen? angel_innocent.gif

St?ckchen #1


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Die liebe Thea hat mir schon vor einiger Zeit ein St?ckchen zugeworfen. Nun ist es von N?rnberg nach Stuttgart zwar nicht sooo weit, aber ein St?ckchen braucht dazu doch etwas l?nger ;-)
Hier nun mein Ergebnis:

07_15_Schrift.jpg

?brigens gab es bei uns in der Schule keine Noten f?r die Schrift. Trotzdem war mir meine Schrift damals sehr wichtig. Ich habe mir bei anderen abgeschaut was mir gef?llt und immer sehr darauf geachtet, sch?n zu schreiben. Im Zeitalter von Kugelschreiber und PC ist davon leider nicht sehr viel ?brig geblieben….
Dieses St?ckchen werfe ich auch weiter grins.gif und zwar an Schatzi und das Schildkr?tchen *he-he*

« Vorherige Einträge ::


"Die Welt wimmelt von Leuten, die niemandem Leides antun, aber Gutes nur sich selbst."


„Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein.“
- Orson Welles





Ich höre:
Das Dorf der Mörder



Nicht von mir, doch so wahr:
Ich glaube nicht mehr an das Gute im Menschen - ich glaube, dass ich von Menschen umgeben bin. Ob sie gut sind oder nicht, geht nicht nach meinen Idealen - es zeigt sich schlicht am Handeln.
(von einer anderen Christiane)


Kalender

Juli 2007
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  



Die letzten Kommentare:
  • ElizabethSmall: I have...
  • Cracked SEO Tools - Crack Softwares: ...
  • HenriettaX: I see your page...
  • fort bend county homes: ...
  • fort bend county homes: I...



  • kostenloser Counter