Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-includes/cache.php on line 33

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Nach(t)gesang » 2010 » Dezember

Heute ist


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Farbsch?tzchen (37/2010) und Buntes Warm f?r liebe H?nde


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Die Farbsch?tzchen, die ich beim Blogathon2010 begonnen hatte sind schon l?ngst fertig und verschenkt. H?chste Zeit f?r ein Foto vom fertigen Paar, auch wenns wegen Dunkelheit nicht besonder ansprechend geworden ist:

Doch auf den Detailfotos kann man die sch?nen Farben des Garns zum Gl?ck erkennen:

So schade, dass es die Wolle in dieser Farbe nicht mehr gibt… :-(

Fakten
Wolle: Fr?hlich Wolle Special Blauband Farbe 3590
Nadeln: Knitpicks 2,75
Muster: A bissel Zopf, a bissel Kunigunde (Ravelry-Link)
Gr??e: 42
Gewicht: 84 Gramm

Auch schon l?nger fertig und verschenkt sind ein Paar Regenbogenhandstulpen, die sich eine liebe Kollegin vom Caf? Strich Punkt gew?nscht hat:



Ich bin ja sehr begeistert von der tollen F?rbung :)

Doch so wirklich passen sie an meine Pranken nicht - zum Gl?ck!

So w?rmen sie nun einem lieben Menschen t?glich am Stand der Stuttgarter Aidshilfe auf dem Weihnachtsmarkt die H?nde.

Fakten
Wolle: StrickTick
Nadeln: Knitpicks 2,75
Muster: One Koigu Mitts (Ravelry-Link)
Gr??e: Klein und fein :)
Gewicht: 35 Gramm

Ich kann es wieder!


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Die Kuchenform zusammenbauen ;-)

kk01

Und das ganz alleine ja.gif

kk02

Ringelingeling (38/2010) und Kein Hingucker I


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Ein Paar Auftragssocken standen ja noch aus, doch inzwischen sind sie fertig und verschickt:

Die Farbe des Garns finde ich wundersch?n :)

Und das neue Muster von Frau Wollgeschnatter kam mir gerade recht:

Fakten:
Wolle: Von hier
Nadeln: Knitpicks 2,75
Muster: Rings of little Cables (Ravelry-Link)
Gr??e: 39

Und dann hab ich noch ein paar sehr unspektakul?re Handstulpen nachzureichen:

In der Farbe wirklich kein Hingucker, doch der Zopf ist nett.

Die sind inzwischen l?ngst verkauft worden am Weihnachtsmarktstand der Aidshilfe Stuttgart, und ich bin dabei, Nachschub zu produzieren (wobei mir manche Pulsw?rmer etc. schon von den Nadeln weggekauft werden bevor sie richtig fertig sind - schlimm! *lach* rolleyes.gif)

Teufelskerl :)))


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

“Ich hab jetzt keine Zeit, Mama. Ich muss noch Hausaufgaben machen (Muttern staunt *g*) und Text lernen.”
“Text lernen?????????”
“Ja, f?rs Dreik?nigsspiel.”
“Oh!”
Ich freue mich.
An den Waldorfschulen werden jedes Jahr die Oberufer Weihnachtsspiele aufgef?hrt, das Paradeis-Spiel, das Christgeburtsspiel und das Dreik?nigsspiel.
Zu meiner Schulzeit wurden alle Spiele komplett von Lehrern aufgef?hrt, an Kais Schule wird das Dreik?nigsspiel inzwischen von Sch?lern aufgef?hrt (und nebenbei: Das ist mein liebstes dieser drei Spiele).
Letztes Jahr durfte Kai auch schon mitspielen, da ist er in letzter Minute mal wieder eingsprungen und spielte einen Hauptmann mit wenig Text der jedoch viel spielen musste.
Aber diesmal muss er Text lernen?
Hm.
“Was spielst Du denn?” frage ich.
“Den Teufel.”.
“Den Teufel???!!!!!!????”
Ich freu mich noch viel mehr.
Denn der Teufel ist eine der Hauptrollen in diesem St?ck.
Und Kai strahlt. ?ber alle vier Backen sozusagen :)
Wegen der Pr?fungsvorbereitungen hat er darauf verzichtet, in der aktuellen Produktion des Theaters hinterm Scheuerntor mitzuspielen.
Und nun darf er doch noch auf die B?hen. Und mit so einer tollen Rolle! Hach ♥

*lol*


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Warm am Arm


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Heute mal das Lied vorneweg.

Einfach so.

~ * ~ * ~ * ~

Hauptsache warm am Arm schien die Devise der Menschen zu sein, die bisher auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt den Stand der Aidshilfe Stuttgart e.V. besuchten. So waren alle Handschuhe und Pulsw?rmer rasch verkauft.
Es musste also Nachschub her.
Und w?hrend das Wollgeschnatter ?bers Wochenende “mal eben” ich glaube 10 Paar Pulsw?rmer nadelte, und Moggel in nicht viel l?ngerer Zeit “gschwind” vier oder f?nf Paar Finger(!)-Handschuhe nadelte, wurde bei mir auch ein klein bisschen was fertig:

Einmal Kunigundes ohne Knopf:

Aus einem Dornr?schen-”Keiner ist wie ich”-Strang.

Dann zwei Paar graue Handstulpen:



Aus einem banderolelosen Garn das als Spende am Stand abgegeben wurde (davon hab ich noch ganz viel - f?r n?chstes Jahr dann…).

Zweimal hab ich das Jaywalker-Muster verstrickt.
Einmal als Pulw?rmer:

Die Wolle ist glaube ich Regia - dieses Kn?uel hatte auch keine Banderole…

Und dann noch ein paar kunterbunte Handstulpen:

Die sind aus einer ONline Supersocke 6fach Comic-Color Farbe 1192.

Nun reicht es auch erst mal. Ein paar Handstulpen und ein Schal wurden noch bestellt, und dann mag ich, glaube ich, erst mal wieder Socken stricken. Oder auch ein Tuch ;-)
(Wobei die Knotty-Handstulpen ja schon Spa? machen mit ihren vielen Z?pfen. Auch wenn sie schaudergrusel-l i l a sind… )
(Und Kunigundes gehen irgendwie auch immer. Also bei mir jedenfalls.)

Wir dachten, mit Liebe geht das


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

F?r mich der traurigste Satz von Robert Enkes Witwe Teresa.
Er geht mir bis heute nach.
Wenn es mit Liebe nicht geht, wie soll es dann ohne gehen?
Wenn die Krankheit nicht zu besiegen ist, wenn man geliebt wird, wertgesch?tzt, einfach daf?r dass man ist wie man ist, wie soll es dann ohne Wertsch?tzung gehen?
Wenn es mit Familie nicht geht, wie soll es dann ohne gehen?
Und vor allem: Warum ?berhaupt?
Ich kann Robert Enke so gut verstehen. Seinen Schritt in den Freitod.
Es n?tzt nichts, dass man “von au?en” Anerkennung f?r die Leistung bekommt die man bringt (also zum Beispiel f?r die Arbeit).
Ich dachte immer, es n?tzt etwas wenn man geliebt wird, wenn man f?r jemanden etwas wert ist, wenn sich jemanden um einen sorgt oder echtes Verst?ndnis hat. Anscheinend n?tzt das auch nichts. Sonst h?tte er ja vielleicht noch eine Chance gesehen, denn, soweit man das als Ausenstehender beurteilen kann, hat seine Frau ihn geliebt, ihn unterst?tzt, war f?r ihn da.
Immer wieder, wenn dieser Satz in den letzten Monaten und Wochen bei mir hoch kam, habe ich mich gefragt, warum er mich so verfolgt und so besch?ftigt.
Jetzt ist es mir klar geworden.
Bisher hatte ich immer noch gehofft, dass Liebe, Wertsch?tzung, dass man jemandem wichtig ist, vielleicht ein Weg sein k?nnte aus diesem t?glichen Kampf. Und dass es sich deswegen lohnt, weiter zu k?mpfen, denn vielleicht w?rde dieses Wunder ja eines Tages doch noch geschehen.
Doch selbst wenn: Es wird nichts n?tzen. Es gibt keine Hoffnung.
Daf?r gibt es Zwang und Verpflichtungen.
Und Menschen, die mit Freude immer wieder anderen weh tun.
Mir ist es inzwischen egal, dass ich mich schon lange der L?cherlichkeit preisgegeben habe dadurch, dass ich meinte Vertrauen zu k?nnen. Mir ist es egal, ob ich lebe oder sterbe. Das interessiert mich genau so wenig wie es irgend jemand anderen interessiert.
Warum auch?
Gerade diejenigen, so meine Erfahrung, die besonders freundlich tun, tun es nur aus Eigennutz und schmei?en einen in den M?ll, sobald man ihnen nichts mehr n?tzt.
Ich hab dieses Harmoniegecheuchel so satt. Warum kann nicht einfach jeder sagen: Du bist mir schei?egal, mir gehts nur um mich? Das w?re wenigstens ehrlich.
Doch wer ist dazu schon mutig genug?
Ich ja. Ich k?mmere mich nicht mehr um die Sorgen, N?te und oder auch Freuden anderer Menschen. Es ist mir schei?egal. Es interessiert mich nicht mehr.
Wenn ich schon weiterleben muss, noch ein paar Jahre, dann nur noch nach meinen Spielregeln. Und wenn rechts und links neben mir die Leute verrecken, dann werde ich es nicht mal mehr wahrnehmen.
Ich habs gelernt: Genau so macht man das. Ich jetzt auch.

Perfektes Timing


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Zum 01. M?rz n?chsten Jahres wird die Wehrpflicht ausgesetzt.
Und am 13. M?rz wird Kai 18 :)

… by the way: Wo ist die ganze Zeit eigentlich hin?

Das k?nnte noch was werden…


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

mit dem rechtzeitigen Fertigstellen des Sockenpaars beim Zopfsocken-KAL November-Dezember 2010. Und dann reichts vielleicht sogar auch noch f?r den WeihnachtsZopfKAL - zumindest hab ich die Wolle schon mal rausgelegt.
F?r November/Dezember wurden die Par5-Socken gew?hlt. Ein Muster, das ich schon einmal verstrickschenkt hatte und eigentlich schon lange mal f?r mich stricken wollte. Nun werden es doch wieder Geschenke-Socken. Macht aber nichts, denn das Muster strickt sich ja fast von selbst und gef?llt mir so gut, dass ich es sicherlich mit Freuden noch ein drittes Mal auf die Nadeln nehme… irgendwann… ;-)

50% des Sockenpaars sind schon fertig:

Und ich hoffe, dass ich die Farbvorgabe “Bunt, aber nicht zu bunt” zufriedenstellend erf?llt habe ;-)

« Vorherige Einträge ::


"Die Welt wimmelt von Leuten, die niemandem Leides antun, aber Gutes nur sich selbst."


„Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein.“
- Orson Welles





Ich höre:
Das Dorf der Mörder



Nicht von mir, doch so wahr:
Ich glaube nicht mehr an das Gute im Menschen - ich glaube, dass ich von Menschen umgeben bin. Ob sie gut sind oder nicht, geht nicht nach meinen Idealen - es zeigt sich schlicht am Handeln.
(von einer anderen Christiane)


Kalender

Dezember 2010
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  



Die letzten Kommentare:
  • ElizabethSmall: I have...
  • Cracked SEO Tools - Crack Softwares: ...
  • HenriettaX: I see your page...
  • fort bend county homes: ...
  • fort bend county homes: I...



  • kostenloser Counter