Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-includes/cache.php on line 33

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Nach(t)gesang » S?dsocking und Sock?o?motion

S?dsocking und Sock?o?motion


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/mygallery/mygalleryfunctions.php on line 157

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/mygallery/mygalleryfunctions.php on line 157

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/mygallery/mygalleryfunctions.php on line 157

Gestern haben die S?dlichter ein kleines Zugsocking nach Karlsruhe gemacht, um bei strahlendem Sonnenschein und wunderbar warmen Temperaturen die Woll?den der Stadt einer Inspektion zu unterziehen. Zuerst waren wir in einem sehr exklusiven L?dchen, in dem man zwar sch?n gucken, aber aufgrund der Preise wohl eher nicht kaufen kann. Ich frage mich wirklich, wie sich so ein Laden ?berhaupt halten kann. Ja, sch?n ist er. Auch die Besitzerin war sehr sehr nett, aber trotzdem - alles viel zu teuer (kein Wunder bei der exklusiven Garnauswahl). Aber im Schaufenster hab ich einen wundersch?nen Pulli gesehen, den ich mit der Anleitung in der Verena nie in Verbindung gebracht h?tte. In der Zeitschrift sieht er einfach nur scheu?lich aus, und im Original ganz toll. (Aber nicht Barbara verraten. Sie schimpft sonst wieder, weil sie die schwere Tapetenrolle aus dem Schrank wuchten und erweitern muss *g*)
Danach waren wir noch im Karlsruher R?del, und das war richtig nett. Ich f?hlte mich zur?ckversetzt in meine Jungendzeit, als es noch einen R?del in Schorndorf gab. Der Karlsruher Laden ist etwas gr??er als es der Schorndorfer war, aber die Verk?uferinnen dort sind genau so nett und kompetent, wie ich R?del-Verk?uferinnen eigentlich kennen gelernt habe. Leider sind ja die im Stuttgarter Laden eine ganz unr?hmliche Ausnahme. Die nehmen ihre Kunden einfach nicht wahr, und wenn man es wagt, sie anzusprechen, dann sind sie ganz f?rchterlich unfreundlich. Von Fachwissen ganz zu schweigen. In den Laden geh ich nur, wenn ich muss. Vielleicht ist es ganz gut, dass ich nicht in Karlsruhe wohne *g*. Obwohl mir das, was ich von der Stadt gesehen habe, ganz gut gef?llt. Viel besser als Stuttgart jedenfalls - nicht wegen der Geb?ude oder weil Karlsruhe eine besonders sch?ne Stadt w?re, aber es ist alles viel weiter und gr??z?giger als in Stuttgart. Trotzdem, Stadt generell ist einfach nichts f?r mich - viel zu viele Menschen ;-)
Ich hab beim R?del ?brigens nur das eine Kn?uel graue 6fach-Wolle gekauft, was ich f?r die Handstulpen ben?tige die ich einer Freundin stricken m?chte. Dabei h?tte mich das eine oder andere Kn?ulchen schon noch angelacht…
Nun ja, wenn wieder Platz in meinen Wollkisten und auf meiner Tapetenrolle ist: Ich wei? ja nun, dass man recht schnell und g?nstig von Stuttgart nach Karlsruhe kommt *g* ;-)
F?r den restlichen Nachmittag hatte Andrea uns einen Tisch in der Alten Bank reserviert, wo man wirklich gut sitzen kann: Ein hoher, luftiger Raum mit gro?en Fenstern, gem?tlichen B?nken und moderaten Preisen.
Das absolute Highlight unseres Treffens waren f?r mich aber meine Sock?o?motion-Socken. Meine Sockenfee Tanja hat mich ganz wunderbar an der Nase herumgef?hrt. Schon vor einiger Zeit
fragte sie die geneigte Leserschaft in ihrem Blog wie ihnen die von ihr begonnenen Sock?o?motion-Socken gefallen. Ich fand sie schon damals einfach nur klasse, habe jedoch nicht wirklich vermutet, dass sie f?r mich sind. Denn ich hatte als Lieblingsfarbe Rosa angegeben - zwar auch alle Pastellfarben, aber trotzdem habe ich diese Socken nicht mit mir in Verbindung gebracht. Dann kam auch noch eine Mail von Tanja, in der sie mir schrieb, sie h?tte ja so gerne f?r mich gewichtelt (dann w?sste sie auch, dass sie die Socken beruhigt weiter stricken kann), aber leider… Nat?rlich habe ich ihr das geglaubt. Ich habe ja auch eine mir bis dahin v?llig fremde Partnerin zugelost bekommen, also warum sollte es bei Tanja anders sein?
Am 05. Mai, dem Sock?o?motion-Tag, blieb mein Briefkasten jedoch leer. Ich habe das nicht weiter schlimm gefunden und mir gedacht, naja, bis Samstag oder Montag kommen die Socken bestimmt an. Ich bin ja selbst meist eine “Auf den letzten Dr?cker”-Strickerinn. Am Abend bin ich dann noch durch einige Sock?o?motion-Blogs gesurft, um zu schauen, was bei den anderen so ankam. Da hatte ich dann zum ersten Mal Tanja in Verdacht, dass ihre Socken f?r mich sind, weil ich keinen Eintrag fand, wer ihre Sock?o?motion-Partnerin ist. Aber als sie in Stuttgart ankam und wir uns dann noch wegen verpasstem Zug die Zeit in einem Bastelladen vetrieben war Tanja wie immer und ich habe dann auch nicht mehr dran gedacht. Bis wir im Zug nach Karlsruhe sa?en. Da erz?hlte ich ihr dann, ich h?tte sie kurzfristig im Verdacht gehabt. “Ach”, meinte sie, “ist bei Dir noch nichts angekommen?”. Mit einer wahren Unschulsdmiene! N?, meinte ich, und dass das nicht weiter schlimm sei. Die w?rden schon nach angekommen. Tja, und da - gab sie mir pl?tzlich ein P?ckchen und meinte, ich solle doch da mal reinschauen, was ich da wohl finden w?rde! Boah, ich war einfach nur baff! Damit hatte ich ja nun ?berhaupt gar nicht mehr gerechnet. So herrlich reingelegt hat mich schon lange niemand mehr :-)))
Und nun schaut mal, was ich tolles bekommen habe:



Die allersch?nsten Sock?o?motion-Socken ?berhaupt in einem zauberhaften Vanilliegelb - sind sie nicht ein Traum? Und dazu noch ein Strang von Tanja selbstgef?rbter Wolle, den ich vor einiger Zeit schmachtend auf ihrer Homepage bewundert habe. Dazu auch noch leckere Latte-Macchiato-Sticks, die sind so was von k?stlich: Wei?e(!) Schokolade gef?llt mit Espresso-Creme… hmmmmmmmm!
Und guck Tanja, die Socken passen perfekt:


Sogar Kai sa? vorhin mit offenem Mund da und meinte: Oooooooooooh, sind die sch?n! Ich glaube, jetzt muss ich mir als n?chstes neue Schuhe kaufen, in denen diese Traum-Socken auch richtig zur Geltung kommen :-) Schaut auch mal die Spitze an - sieht das nicht einfach nur klasse aus? Hach, ich bin einfach hin und weg und total begeistert :-)
Meine Sock?o?motion-Partnerinn war Ester, deren Blog ich vorher noch gar nicht kannte. Sie hatte sich rosa Socken gew?nscht (f?r mich ja die leichteste ?bung *g*), und mag gern “Designergarne” - auch das kein Problem, da hatte ich genau das passende Kn?uel da. Aber dann! Z?pfe findet sie toll - nun ja, Z?pfe sind auch kein Problem, allerdings schon, wenn es eigentlich Fr?hlings- oder Sommersocken sein sollen ;-)
Nach dreimaligem Ribbeln habe ich dann endlich in “Omas Strickgeheimnnissen” das passende Muster gefunden, das auch von der Wolle nicht verschluckt wurde. Ich habe es noch ein bisschen abge?ndert, damit die Maschenzahl f?r die Gr??e passte, und das ist das Ergebnis:


Leider ist das Foto sehr schlecht, da ich tags?ber nicht fotografieren konnte, deswegen habe ich noch ein Detailbild vom Muster gemacht, aber wirklich toll sehen kann man es trotzdem nicht. Ich hoffe, dass Ester noch eine bessere Aufnahme gelingt.
Mir hat die Aktion gro?en Spa? gemacht, und ich bin froh dass ich dabei war, obwohl ich ja eigentlich f?r einige Zeit nicht mehr bei all den vielen Wichteleien mitmachen wollte. Vielen Dank an Bettina f?r die tolle Organisation! Und ich hoffe sehr, dass das oder die “schwarzen Schafe” sich noch besinnen :-)
Ach ja, und last but not least habe ich beim Treffen gestern noch Neues kennengelernt: Zum einen Beate, die ich hoffentlich bald mal wieder treffe, und zum anderen eine f?r mich neue Strickzeitschrift “Ingrid”. Die habe ich dann noch beim Zeitschriftendealer im Bahnhof ergattert. Keine spektakul?r neuen Modelle, aber pffiffig und tragbar, und vor allem: Mit Anleitungen von Gr. 36 bis Gr. 48. Besonders eine Jacke darin hats mit angetan. Aber angesichts meiner Tapetenrolle (und weil ich keine passende Wolle daf?r habe), werde ich die wohl erst n?chstes Jahr stricken.

Nachtrag:
Meine Sockenprinzessin hat noch viel bessere Bilder der Socken online gestellt. Danke! :-)

5 Responses to “S?dsocking und Sock?o?motion”

  1. on 07 Mai 2006 at 20:28Diana

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

    Hallo Wapiti,

    die sehen ja wohl hammerstarkt aus. Die Vanillegelben h?tte ich auch genommen mit samt der total klasse gef?rbten Wolle. Aber auch dein Wichtel kann sich freuen. Sie bekommt auch ein paar tolle Socken

    lg Diana

  2. on 08 Mai 2006 at 14:34Tanja

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

    Hallo Wapiti,
    ich freu mich sehr, dass dir die Socken gefallen und passen. Dein Gesicht am Samstag, das war einfach herrlich :-)
    Liebe Gr??e
    Tanja

  3. on 09 Mai 2006 at 21:36Andrea

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

    Huhuuuu
    du konntest am bahnhof sogar noch eine zeitschrift kaufen??!! dann ward ihr ja gar nicht mal so knapp.
    ingrid gab es ?brigens schon in meiner ganz fr?hen strickzeit vor 20-25 jahren. gesehen hab ich sie aber seitdem nicht mehr.

    ich freu mich schon dich in hechingen wiederzusehen. dr?ck dich und bussi bussi
    Andrea

  4. on 10 Mai 2006 at 07:34Wapiti

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

    Andrea, die Zeitschrift hab ich in Stuttgart gekauft, da hatte ich dann ja Zeit :-)

  5. on 02 Mai 2019 at 19:09gamefly

    Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v144870/wp-includes/functions-formatting.php on line 83

    What’s up, this weekend is good in support of me, as this
    point in time i am reading this enormous educational piece of writing here at my house.

Trackback URI | Subscribe to the comments through RSS Feed

Leave a Reply


Strict Standards: Redefining already defined constructor for class sk2_plugin in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugin_class.php on line 45
It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).

Strict Standards: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 70

Strict Standards: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 78

Strict Standards: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 245

Strict Standards: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this() should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /www/htdocs/v144870/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 332


"Die Welt wimmelt von Leuten, die niemandem Leides antun, aber Gutes nur sich selbst."


„Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein.“
- Orson Welles





Ich höre:
Das Dorf der Mörder



Nicht von mir, doch so wahr:
Ich glaube nicht mehr an das Gute im Menschen - ich glaube, dass ich von Menschen umgeben bin. Ob sie gut sind oder nicht, geht nicht nach meinen Idealen - es zeigt sich schlicht am Handeln.
(von einer anderen Christiane)


Kalender

März 2021
M D M D F S S
« Jan    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  



Die letzten Kommentare:
  • Katinka: Bitte bitte bitte,...
  • money: Write more, thats...
  • www: Awesome post.
  • blog: I_m not that much of...
  • gamefly: Hello mates, its...



  • kostenloser Counter